51_55_60915_costa_luminosa_2016

Stricken schlich sich im ersten Jahr nach meiner Pensionierung in mein Leben und entwickelte sich zum neuen Hobby. Schuld daran sind die Schafe und die Opossums in Neuseeland, die unverhofften Grosskinder und die Zeit, die man hat, wenn man nicht mehr arbeitet.
Mehr dazu kann man in den Beiträgen der Kategorie Geschichten nachlesen.

Stricken braucht Zeit, Kreativität und jemanden, der das Gestrickte dann auch anziehen will. Babies eignen sich dazu besonders. Der Grossteil der Projekte sind Babysachen. Danke an die Eltern, die ihren Kleinen die Sachen anziehen.

Ein Strickblog verlangt Ehrlichkeit. Ich bemühe mich, jeweils auf die Quellen von Anleitungen und die verwendeten Garne hinzuweisen.

Über Feedbacks und Kommentare – öffentlich und privat – freue ich mich.

Kontakt: es(at)pilzie.ch

Advertisements